Schadet Rauchen dem Bartwuchs?

cigarette-3305408_400.jpgDas Rauchen generell einmal nicht gesund ist und Zigarettenrauch über 40 krebserregende Stoffe enthält, ist ja kein Geheimnis mehr.

Rauchen führt häufig zu folgenden Erkrankungen:
Allen voran natürlich Krebs und Herz Kreislauf Erkrankungen, wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder Sehstörungen. Vom Rauchen kann man aber auch ein Raucherbein bekommen, das im schlimmsten Fall amputiert werden muss. Weiters kann man Asthma und Bronchitis und COBD entwickeln.

Aber wie ist das nun mit dem Bartwuchs?
Genau über diese spezielle Kombination gibt es noch keine Studie, aber dennoch ein paar interessante Fakten. Es gibt eine Studie darüber, dass Rauchen zu einer Steigerung männlicher Sexualhormone führt. Der, für den Bartwuchs sehr wichtige DHT-Level, kann sogar um ca.14% steigen. Soll das jetzt heißen, dass Rauchen gut für den Bart ist? Natürlich nicht! Rauchen führt auch dazu, dass sich die Blutgefäße verengen und die Blutversorgung zum Beispiel in der Haut und damit auch in den Haarwurzeln verschlechtert wird. Das ist auch der Grund, warum Kettenraucher oft sichtbar schlechtere Haut haben. Auch wurde herausgefunden, dass Gifte, die während des Rauchens entstehen die DNA der Haarfolikel beschädigen können. Weiteres kann es zu Entzündungen im Haarfollikel führen, was sich auch wieder negativ auf den Haarwuchs auswirken kann.

Bei der allgemein schlechten Auswirkung des Rauchens auf unseren Körper scheint der mögliche, negative Effekt auf den Haarwuchs ein eher kleines Problem zu sein. Man könnte diesen Punkt aber auch als zusätzliche Motivation nehmen, um mit dem Rauchen aufzuhören.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12673073
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/7962322


Hinweis:
Alle Inhalte auf dieser Webseite sind gut recherchiert, erheben aber nicht den Anspruch der Vollständigkeit. Sie dienen als Erstinformationen, ersetzen aber keineswegs eine medizinisch ärztliche Beratung. Für persönliche Entscheidungen aufgrund dieser Inhalte übernehmen wir keine Haftung.
Wie hat dir der Artikel gefallen?
38
5
2
1
0
Danke für deine Bewertung!
Schadet Rauchen dem Bartwuchs?27.05.2018
46 Bewertungen: (5 von 5) Bärten

Autor:
Ich bin Fotograf, Videokünstler, Medienmensch und Bart begeistert. Leider war der Bartwuchs bei mir nur sehr schwach ausgeprägt und ich begann mich zu fragen, was man wohl dagegen unternehmen könnte. Durch Zufall stieß ich auf Minoxidil und kurze Zeit später begann ich mit meinem Bartzuchtexperiment. Eine Entscheidung, die ich bis heute nicht bereue.


Bartwuchs.info

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Podcast

Der Bart voll im Trend

Lifestyle

Brusthaare mit Minoxidil?

Die Wilden Bärte Teil 1

Geschichte

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.
Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der Bartwuchs.info Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung
Ok
Wir lieben Kaffee ;)
Danke.