Fördert rasieren den Bartwuchs

Fördert rasieren den Bartwuchs?

razor-2148442.jpgVerbessert Rasieren den Bartwuchs?

„Ja, Sohnemann, wenn du so einen Bart wie ich haben möchtest, dann musst du dich immer brav rasieren, dass macht den Bart schön kräftig und dicht.“

Das wird wohl jeder heranwachsende junge Mann irgendwann einmal hören. Was ist dran an dieser Behauptung? Stimuliert Rasieren das Haarwachstum?

Als heranwachsender aber auch erwachsener Mann mit wenig Bartwuchs, stellt man sich wohl irgendwann die Frage, ob man etwas tun kann, um dem Bartwuchs auf die Sprünge zu helfen. Wendet man sich mit dieser Frage an Freunde oder Familie, wird man wohl den oben genannten Satz hören. Tatsächlich gibt es aber keine medizinische Studie, die einen Zusammenhang zwischen dem Rasieren und einem verbesserten Haarwuchs feststellen konnte. Führen wir uns den Akt der Rasur einmal vor Augen. Das Haar wird in der Haarwurzel gebildet und dann immer weiter hinaus geschoben. Der älteste Teil des Haares befindet sich also immer an der Haarspitze. Rasiert man nun das Haar ab, wird das Haar auf der Höhe der Haut gekappt. Davon bekommt die Haarwurzel, in der das Haar gebildet wird, aber nichts mit.

Warum erscheint aber das Haar nach der Rasur oft stärker? Die Antwort ist eigentlich recht einfach, denn das Haar wird bei einer Rasur an seiner dicksten und neuesten Stelle abgeschnitten. Alles was danach wächst, fühlt sich also rauer und stärker an, als die längeren Barthaare davor.

Auch wenn dieser oft geglaubte Mythos leider nicht hilft einen besseren Bart zu bekommen, hilft er dennoch dem jungen Flaumgesicht, mit einem guten Gefühl zum Rasierer zu greifen. Früh übt sich ja bekanntlich!

Hat man die Pubertät hinter sich gebracht und noch immer nicht den gewünschten Bartwuchs, könnte einem vielleicht Minoxidil helfen Barthaare zu entwickeln.
Mehr Infos dazu gibt es hier:



Hinweis:
Alle Inhalte auf dieser Webseite sind gut recherchiert, erheben aber nicht den Anspruch der Vollständigkeit. Sie dienen als Erstinformationen, ersetzen aber keineswegs eine medizinisch ärztliche Beratung. Für persönliche Entscheidungen aufgrund dieser Inhalte übernehmen wir keine Haftung.
Wie hat dir der Artikel gefallen?
13
1
1
0
1
Danke für deine Bewertung!
Fördert rasieren den Bartwuchs?25.05.2018
16 Bewertungen: (5 von 5) Bärten

Autor:
Ich bin Fotograf, Videokünstler, Medienmensch und Bart begeistert. Leider war der Bartwuchs bei mir nur sehr schwach ausgeprägt und ich begann mich zu fragen, was man wohl dagegen unternehmen könnte. Durch Zufall stieß ich auf Minoxidil und kurze Zeit später begann ich mit meinem Bartzuchtexperiment. Eine Entscheidung, die ich bis heute nicht bereue.
Bartwuchs.info

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Podcast

Was es mit DHT - Blockern auf sich hat

Bartwuchs

Die Wilden Bärte Teil 1

Geschichte

Podcast

Trockene Haut - was nun?

Bartpflege

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.
Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der Bartwuchs.info Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung
Ok
Wir lieben Kaffee ;)
Danke.